Startseite

Foto: Adobe Stock

Lebendiger Glaube

verbindet uns mit dem Geist Jesu Christi

und führt uns in ein unvergängliches Leben

in Gemeinschaft mit Gott und den Menschen.

Kai-Uwe Schroeter, deus to go

Willkommen 

auf der Homepage von

Pfarrer Kai-Uwe Schroeter

Altkreis Warburg


Jesus Christus lebt


Jesus von Nazareth ist die zentrale Person des christlichen Glaubens. Seine Geschichte ist in den Evangelien im Neuen Testament aufgeschrieben. Doch seine größte Wirksamkeit entfaltete er erst, nachdem er die Erde verlassen hatte. Er begegnete seinen Jüngern und Aposteln in vielen Erscheinungen. Bis heute haben Menschen Visionen und Träume von Jesus. Sein Geist wird als lebendig und gegenwärtig empfunden. Viele Gebete richten sich direkt an Jesus Christus.


Glauben ist nicht ein bloßes Für-wahr-halten von Lehrsätzen. Christlicher Glaube besteht in einer inneren Resonanz mit der unsichtbaren Welt, mit dem Bewusstsein Gottes und mit dem Geist Jesu Christi. Glaube umfasst das Gefühl und den Verstand. Er durchströmt die gesamte Existenz. Man wird vom Glauben regelrecht ergriffen.


"Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt." Matthäus 28,20


Quantenphysik und Glaube


Die Quantenphysik kann auf den Zusammenhang allen Seins übertragen werden: Kein Teilchen ist mehr isoliert, ein jedes hat eine Art von Ahnung seiner ganzen Umgebung, ja der ganzen Welt. Was an einem Ort geschieht, hat Auswirkungen auf die übrige Welt.

Wir könnten einen Gedanken weiterspinnen, der immer schon in der christlichen Mystik anzutreffen war, nämlich die Vorstellung, dass wir Menschen am ganzen Kosmos teilhaben. So wird auch die Bedeutung des Lebens und Wirkens von Jesus Christus für die gesamte Menschheit verstehbar und nachvollziehbar:

Nur weil dem Leben Jesu eine Wirkung auf die gesamte Welt zugeschrieben werden kann, können wir auch die Bedeutung von Christus universal auffassen. Es geht im Kern des Christentums um eine Teilhabe an Christus.


Die ersten Christen stellten den Anspruch, dass Jesus Christus eine universale Bedeutung habe, das bedeutet: Jeder Mensch, ganz gleich aus welchem Kulturkreis er kommt und zu welcher Religion er gehört, kann durch Teilhabe am universalen Christus auch eine Teilhabe an Gott selbst und seinem Reich erfahren.


Der Evangelist Johannes erzählt das Gespräch von Jesus und Nikodemus, in dem Jesus sich auf eine Geburt beruft. Diese unterscheidet sich von der physischen Geburt. Die physisch-spirituelle Analogie ist hier offensichtlich. Jesus bekräftigt dies durch eine Erklärung, was aus Fleisch geboren ist, ist Fleisch, und was aus dem Geist geboren ist, ist Geist, und er greift zu einer Veranschaulichung zum  Beispiel des Windes, der den physischen Wesen unsichtbar ist. Ebenso sind diejenigen, die als Geistwesen wiedergeboren wurden, unsichtbar.

  

In diesem Prozess findet ein intensiver Austausch zwischen dem menschlichen und dem göttlichen Bewusstsein statt. Gottes Geist ist sicherlich der entscheidende Part. Aber er interagiert mit dem menschlichen Geist in einer Art, die an eine (wenn auch ungleichgewichtige) Kooperation denken lässt: 

Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden: denen, die an seinen Namen glauben.

Die Bibel, Johannes 1, 12

 

 

Bücher


Kai-Uwe Schroeter verbindet in seinen Büchern Glauben und Denken zu einer ganzheitlichen

Weltanschauung - auf der Grundlage der Bibel: Gott als der Ursprung allen Seins ist im Alltag der Welt erfahrbar. Der Glaube an Jesus Christus führt zu einem erfüllten Leben in Gemeinschaft.

Pilgerwandern

 

Gott suchen und finden

6,90 € Paperback

Das Jenseits

 

Nahtoderfahrungen

12,80 Paperback

k

Ein Gebet,

 

gerichtet an Jesus Christus, ist ein zentrales Element im christlichen Glauben, der nicht nur Gott als Adressaten seiner Gebete kennt, sondern auch den lebendigen Geist Jesu. Folgendes Gebet von Papst Benedikt IVX. kann dafür als Beispiel gelten.

 

Herr,

du bist zum Tod

verurteilt worden,

weil Menschenfurcht

die Stimme des Gewissens erstickte.

Die ganze Geschichte

hindurch werden so immer wieder die Unschuldigen

geschlagen, verurteilt und getötet.

Wie oft haben wir selbst den Erfolg der Wahrheit,

unser Ansehen der Gerechtigkeit vorgezogen.


Gib der leisen Stimme des Gewissens,

deiner Stimme,

Macht in unserem Leben.

Schau mich an,

wie du Petrus nach der Verleugnung

angesehen hast.

Lass deinen Blick in unsere Seele dringen

und unserem Leben die Richtung geben.

 Denen, die am Karfreitag gegen dich geschrien hatten,

hast du an Pfingsten die

Erschütterung des Herzens und die Bekehrung

geschenkt.

So hast du uns allen

Hoffnung gegeben.

Schenke auch uns immer neu die Gnade der Bekehrung.

 

Josef Kardinal Ratzinger,

Kreuzwegandacht 2005




deus to go

 

Glaube und Quantenphysik

6,80 € Taschenbuch

14,80 € Gebunden

IMPRESSUM: Private Homepage von Pfarrer Kai-Uwe Schroeter, Lehmberg 7, 34434 Borgentreich, www.pastorschroeter.de


1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte des Internetauftritts wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Dennoch übernimmt der Anbieter dieser Webseite keine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Seiten und Inhalte.

Als Diensteanbieter ist der Anbieter dieser Webseite gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte und bereitgestellte Informationen auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich; nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, die übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen. Eine Entfernung oder Sperrung dieser Inhalte erfolgt umgehend ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung. Eine Haftung ist erst ab dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung möglich.

2. Externe Links

Die Webseite enthält sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt der Anbieter der Webseite keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann der Anbieter für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.

Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung wird der Link umgehend entfernen.

3. Urheberrecht/Leistungsschutzrecht

Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte, Werke und bereitgestellten Informationen unterliegen dem deutschen Urheberrecht und Leistungsschutzrecht. Jede Art der Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung, Einspeicherung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers. Das unerlaubte Kopieren/Speichern der bereitgestellten Informationen auf diesen Webseiten ist nicht gestattet und strafbar.

4. Datenschutz

Durch den Besuch des Internetauftritts können Informationen (Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seite) über den Zugriff auf dem Server gespeichert werden. Es werden keine personenbezogenenen (z. B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) Daten, gespeichert.

Sofern personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies, sofern möglich, nur mit dem vorherigen Einverständnis des Nutzers der Webseite. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet ohne ausdrückliche Zustimmung des Nutzers nicht statt.

Der Anbieter weist darauf hin, dass die Übertragung von Daten im Internet (z. B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter nicht gewährleistet werden kann. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die durch solche Sicherheitslücken entstandenen Schäden.

Der Verwendung der Kontaktdaten durch Dritte zur gewerblichen Nutzung wird ausdrücklich widersprochen. Es sei denn, der Anbieter hat zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt.

Der Anbieter behält sich rechtliche Schritte für den Fall der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, z. B. durch Spam-Mails, vor. Quelle: Disclaimer-Muster